Newsticker

      HEIMSPIELE

 

Freitag 28.September 2018

 

KM gg. Kirchberg

Anstoß 19.30 Uhr

 

Samstag 29.September 2018

 

1 B gg. Bruckhäusl

Anstoß 17.00 Uhr

 

U 10 gg. Brixen

Anstoß 15.15 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                     

 
 

 

Platz 1: SV KIRCHDORF gg. FC WACKER INNSBRUCK

Bei ihrem „Match des Lebens“ erreichten die Kirchdorfer Fußballer gegen den Tiroler Bundesligisten FC Wacker Innsbruck ein sensationelles 1:1-Unentschieden.

Denn zweifellos war das Ablösespiel für den ehemaligen Kirchdorfer Nachwuchsspieler Alexander Fröschl für alle heimischen Fußballer, Trainer und Funktionäre der Höhepunkt in der 44-jährigen Vereinsgeschichte. Bei herrlichem Wetter erlebten 800 Zuschauer in der Leerberg-Arena ein tolles Fußballfest mit einem bunten Programm. Platzsprecher Hans-Peter Krepper informierte die Fans über das sportliche Geschehen und Gernot Schwaiger machte spannende Interviews. So hatte er die Skirennläuferin Regina Mader, SVK-Trainer Reini Hofer, Bürgermeister Ernst Schwaiger ebenso vor seinem Mikrofon wie Wacker-Sportdirektor Oliver Prudlo, Spielervater Hans-Peter Fröschl und SVK-Obmann Hannes Steger.

Pressebericht Tiroler Tageszeitung, 17.06.12

Pressebericht Tiroler Krone, 17.06.12

Pressebericht Tiroler Tageszeitung, 18.06.12

Pressebericht Kitzbüheler Anzeiger

.....BILDERGALERIE.....
(Bilder von Pacher Rowi, Spögler Walter, Schwaiger Gernot & Kerstin Joensson)

Weitere Bilder von Klaus Kogler (Bezirksblätter) unter: http://regionaut.meinbezirk.at/kitzbuehel/sport/wacker-muehte-sich-zu-einem-11-gegen-kirchdorf-d203852.html/action/recommend/1/

1:1-Remis nach toller Leistung

Unter den Klängen der Bundesmusikkapelle Kirchdorf wurden beide Teams durch ein Spalier von Nachwuchsspielern auf das Feld geführt. Olympiateilnehmerin Regina Mader nahm mit Braumeister Ludwig Stransky (Huber-Bräu) den Anstoß vor und danach glänzte vor allem die Kirchdorfer Mannschaft mit ihrem gut organisierten Spiel. Bereits in der 8. Minute jubelten die heimischen Fans, denn Ralf Massing sorgte für die überraschende 1:0-Führung. Auch danach konnten Ebser, Prantl, Millinger & Co. das Match kontrollieren, mussten allerdings in der 58. Minute den Ausgleich hinnehmen. Schließlich blieb es nach einer wirklich tollen Teamleistung gegen die hoch favorisierten Bundesligakicker aber beim hoch verdienten 1:1-Unentschieden. Dieser große Erfolg wird sicherlich in die Vereinsgeschichte eingehen!

                                                                                                                  Foto: Kerstin Joensson(Lofer)

Aufstellung der Mannschaften:

SV Kirchdorf mit: Fercher Chris, Seiwald Alex, Baldauf Max, Astl Berni, Prantl Martin, Millinger Christian, Ebser Marco(K), Schreder Simon, Kirchmair Hannes, Schwabegger Basti, Kirchmair Flo, Massing Ralf, Huber Thomas, Egger Alex, Steinberger Chris, Huter Dani, Mader Fabian, Köllner Marc, Scholz Daniel

FC Wacker - 1. Halbzeit: Safar, Abraham, Kofler, Dakovic, Hauser, Bergmann, Wörgetter, Fröschl, Schreter, Schütz

2. Halbzeit: Egger, Piesinger, Hafner, Joppich, M. Wildauer, R. Wildauer, Bstieler, Popp, Krismer, Badis, Hinterseer

Lob für alle SVK-Helfer

Sehr zufrieden war neben dem Trainerduo Reini Hofer/Hermann Brandl natürlich auch Obmann Hannes Steger. Er lobte sein fleißiges Arbeitsteam und die vielen freiwilligen HelferInnen. Gemeinsam kümmerten sie sich um die Bewirtung der Zuschauer und eine perfekte Abwicklung dieses großartigen Fußballfestes während das Schiri-Trio Christoph Hofer, Franz Schinagl und Hermann Dürregger auf dem Spielfeld für Ordnung sorgte.

Das Schiri-Trio Hermann Dürregger, Franz Schinagl und Christoph Hofer mit den Trainern und Kaderspielern vom FC Wacker Innsbruck und SV Kirchdorf vor dem „Spiel des Jahres“ in der Leerberg-Arena         Foto: Rowi Pacher

Dem FC Wacker-Jungprofi Alexander Fröschl wurde von Obmann Hannes Steger ein Erinnerungsgeschenk vom SV Kirchdorf überreicht; mit ÖSV Rennläuferin Regina Mader und Brm. Ludwig Stranzky ( Brauerei Huber ) Foto: Rowi Pacher

Viele Nachwuchsfußballer bildeten ein Spalier für die Schiedsrichter und Spieler vom SV Kirchdorf und vom FC Wacker Innsbruck       Foto: Rowi Pacher

Text: Gernot Schwaiger                   Bericht: Springinsfeld Roland

Zurück