Newsticker

      HEIMSPIELE

 

Samstag 21.Oktober 2017

 

KM gg. Westendorf

Anstoß 18.00 Uhr

 

1 B gg. Stans

Anstoß 15.45 Uhr 

 

U 13 gg. Westendorf

Anstoß  13.45 Uhr

 


U 10 gg.Westendorf

Anstoß  12.00 Uhr

 

U 9 gg. Westendorf

Anstoß  10.30 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

Kampfmannschaft

 

Liga: Landesliga Ost Tabelle Aktuelle Ergebnisse Spielplan KM Vorschau
Trainer: Reinhard Hofer
Klaus Czedziwoda
Wolfgang Kirchmair
Torschützen Karten Statistik Kaderliste

 

Reinhard Hofer
Trainer
aus: Wörgl

   

Czedziwoda Klaus
Co-Trainer
aus: St.Johann

   

Kirchmair
Wolfgang

Tormann Trainer
aus: Kirchdorf

Alexander Seiwald
Tormann
aus: Kirchdorf

Max Baldauf
Tormann
aus: Kirchdorf
 

Fercher
Christian

Tormann
aus: Bruckhäusl 

Thomas Hechenberger
Tormann
aus: Erpfendorf
Daniel Czedziwoda
Tormann
aus: St.Johann
   
Marco Ebser
Verteidigung
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 17
Mario Kastl
Verteidigung
aus: St.Johann
Rückennr.: 14
Scholz Daniel
Verteidigung
aus: Kirchdorf
Bernhard Astl
Verteidigung
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 2

Christoph Steinberger
Verteidigung
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 3

Martin Prantl
Verteidigung
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 15
Daniel Huter
Mittelfeld
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 4
Roland Perterer
Mittelfeld
aus: Fieberbrunn
Rückennr.: 8
Christian
Millinger

Mittelfeld
aus: Waidring
Rückennr.: 5
Alexander Egger
Mittelfeld
aus: Kirchdorf
Rückennr.:

Simon Schreder

Mittelfeld
aus: Waidring
Rückennr.: 11
   
Mitrovic Zivan
Mittelfeld
aus: Wörgl
Rückennr.:
  Fabian Mader
Mittelfeld
aus: Erpfendorf
Rückennr.:
   
Roman Astl
Sturm
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 9
Patrick Astl
Sturm
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 7
Bastian
Schwabegger

Sturm
aus: St.Johann
Rückennr.:
Mitterer Norbert
Sturm
aus: Going
Rückennr.:
  Lukac Jan
Stürmer
aus: Slowakei
Rückennr.:
   
Ralf Massing
Sturm
aus: St.Johann
Rückennr.: 13

Florian Kirchmair
Sturm
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 10

 

Marc Köllner
Sturm
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 6

 

Trainingszeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils um 18:30 Uhr. Änderungen möglich.

08.06.2013

KM - Auch im letzten Spiel eine Niederlage und Abstieg in die Gebietsliga

KM-Auch-im-letzten-Spiel-eine-Niederlage-und-Abstieg-in-die-Gebietsliga

Vor der Pause hatte Massing (20.) die Führung am Fuss, allerdings konnte der Stummer Tormann abwehren. Die Gäste gingen nach einem Eckball (33.) mit 0:1 in Führung. Sofort nach der Pause (48) glich Massing mit gutem  Schuss zum 1.1 aus. Jetzt folgten gute Möglichkeiten durch Lukac, Mitterer und Massing, die aber nicht verwertet werden konnten. Pech auch für Prantl, dessen Freistoß an die Latte krachte. Das 1:2 (81.) einer beherzt kämpfenden Zillertaler Truppe sollte die Entscheidung sein. 

"Schade die Mannschaft hat wieder alles gegeben und hätte sich den Sieg verdient, der aber auf Grund der Ergebnisse der anderen Mannschaften auch nichts genutzt hätte", so Trainer Reinhard Hofer.

SV Kirchdorf : SVg Stumm 1:2 (0:1)
Tor: Massing (48.) SR: Neustetter; 300 Zuschauer

 
05.06.2013

KM - Erneut bittere 0:1 Niederlage im Abstiegskampf

KM-Erneut-bittere-01-Niederlage-im-Abstiegskampf

Unsere Mannschaft präsentierte sich gegen die Spitzenmannschaft Jenbach in guter Form. In der ersten Halbzeit zeigten die Gäste warum sie in der Tabelle am zweiten Platz stehen: Schnelles gutes Kombinationsspiel von der Abwehr bis zum Angriff. Gerade als unsere Mannschaft das Spiel in den Griff bekam, gingen die Jenbacher durch einen sehenswerten Freistoß in Führung. Im zweiten Abschnitt drückten die Mannen um unseren Kapitän Ebser mächtig auf das Tempo; leider konnten die gut herausgespielten Tormöglichkeiten nicht verwertet werden.

"Die Mannschaft hat guten Fussball geboten. Leider will der Ball nicht ins Tor. Jetzt haben wir am Samstag ein echtes Finale", so Trainer Reini Hofer.

SV Kirchdorf : SVg Jenbach 0:1 (0:1)
SR. Et Cemil, 300 Zuschauer

 
29.05.2013

KM - torloses Remis in Bruckhäusl

KM-torloses-Remis-in-Bruckhaeusl

Ein spannendes Spiel mit guten Tormöglichkeiten für beide Mannschaften. Die Tormänner beider Teams zeigten sich in toller Form.

"Ein Punkt ist zwar nicht der erhoffte Sieg, aber er könnte am Ende der Meisterschaft ganz wichtig sein" so Trainer Reinhard Hofer.

FC Bruckhäusl : SV Kirchdorf  - 0:0                       SR. Luxner, 200 Zuschauer

SV Kirchdorf:
Baldauf - B.Astl,Prantl,Millinger,Ebser (84.Köllner) - P.Astl,Huter,Schreder,Mitterer,R.Astl (62.Kirchmair),
Massing (78.Lukac)

 
26.05.2013

KM - Knappe Niederlage im Zillertal

KM-Knappe-Niederlage-im-Zillertal

Die Zillertaler hatten hart zu kämpfen, um den erwarteten Sieg einzufahren. Der Führungstreffer in der 11.Minute sollte bereits das Tor des Tages sein. Unsere Mannschaft spielte gut mit, sodass kein Leistungsunterschied zwischen beiden Mannschaften sichtbar wurde.

Hippach übernimmt nach diesem Sieg wieder die Tabellenführung, unser Team hält sich im Moment auf einem Nichtabstiegsplatz.

"Eine Punkteteilung war drinnen. Wir werden jetzt am Mittwoch gegen Bruckhäusl (A) und am Samstag gegen Jenbach (H) alles aus uns rausholen, um die - für den Ligaerhalt - noch notwendigen Punkte heimzuholen", so Trainer Reinhard Hofer.

SK Hippach : SV Kirchdorf 1:0 (1:0)                         SR.Danler, 300 Zuschauer

 
11.05.2013

KM - wichtiger Sieg in Söll

KM-wichtiger-Sieg-in-Soell

Zwei Siege innerhalb zwei Tage: zuerst die Kufsteiner daheim (3:2), dann die Söller (2:1) auswärts sollten der Grundstein des Klassenerhaltes sein. Die Hausherren versuchten unserer Mannschaft mit beinharten Zweikämpfen den Nerv zu ziehen. Prantl und Co hielten jedoch voll dagegen; daher blieb dieses Mittel wirkungslos. Marco Ebser erzielte mit einem tollen Schuss das 1:0. Nach der Pause der schnelle Ausgleich, die unsere Mannschaft aber nicht aus dem Konzept brachte. Die Söller versuchten zwar alles, aber unser Tormann Max Baldauf war nicht zu bezwingen. Den verdienten Siegestreffer erzielte der unermüdliche Mitterer nach herrlicher Vorarbeit von Patrick Astl.

"Die Mannschaft ist voll intakt und zeigte eine beeindruckende Leistung", so Trainer Reini Hofer

FC Söll : SV Kirchdorf 1:2 (0:1) - 350 Zuschauer, SR.Neustetter

 
09.05.2013

KM - Heimsieg gegen Kufstein IB

KM-Heimsieg-gegen-Kufstein-IB

Unsere Mannschaft stand unter Druck, denn alle wussten, dass gegen die junge Kufsteiner Mannschaft ein Sieg her musste. In der ersten Halbzeit lief es wie geschmiert: schnelle Führung durch eine unglückliche Verlängerung per Kopf durch einen Kufsteiner  ins eigene Tor, nach einer Freistossflanke von Prantl und kurz vor der Pause das 2:0
per Elfer durch Prantl.

Zweite Halbzeit begann wie erste aufhörte - nämlich mit einem Tor der Hausherren: Patrick Astl überspielte beinahe alles und schob zum 3:0 ein. Die Gäste riskierten nun alles und spielten voll auf Angriff, in dieser Phase
verabsäumten Ebser und Co den Sack endgültig zu zumachen, denn viele erfolgversprechende Konter wurden leichtfertig vergeben. So kam es wie sooft im Fussball: 1:3 in der 75. und 2:3 in der Nachspielzeit mittels unhaltbaren Freistoss. Da die Schlussangriffe der Kufsteiner erfolglos blieben mussten sie mit einer Niederlage die Heimreise antreten.

"Die Mannschaft spielte wieder mit viel Leidenschaft und siegte verdient", so Trainer Reini Hofer

SV Kirchdorf : FC Kufstein 1b 3:2 (2:0)  - 300 Zuschauer; SR.Brugger

 
04.05.2013

KM - Heimniederlage gegen die Zweier aus Wattens

KM-Heimniederlage-gegen-die-Zweier-aus-Wattens
Die zweite Mannschaft des Regionalligateams spielte von Beginn an sehr druckvoll und gekonnt. Unsere Elf konnte in der ersten Halbzeit kaum nennenswerte Aktzente setzen, einzig ein toller Schuss von Roman Astl war hervorzuheben, ansonsten war unsere Mannschaft meistens in die Defensive gedrängt. Die Führung (43.) der Gäste durch einen sehenswerten Sololauf war die logische Folge.
 
In der zweiten Halbzeit versuchten Ebser u. Co das Spiel besser in den Griff zu bekommen. Das 0:2 (53.) durch einen Elfmeter schien die Entscheidung, doch unsere Truppe kämpfte beherzt weiter und verkürzte ebenfalls durch einen Elfermeter (62.) durch Mitrovic auf 1:2.
Jetzt kamen die Wattener arg unter Druck und Patrick Astl hatte den Ausgleich auf dem Fuß, doch nachdem er bereits den Tormann umspielte und einschoss, klärte zur Überaschung aller noch ein mitlaufender Wattener kurz vor der Torlinie. Die Gäste überstanden die Drangperiode und erzielten aus einem Konter das 1:3 und in der Schlussminute noch das 1:4.
 
"Die Gäste zeigten sich bärenstark und gewannen verdient, dennoch hätten wir das Spiel beinahe noch gedreht'', so Trainer Reini Hofer.
 

 
29.04.2013

KM - gerechtes Remis im Derby gegen St.Ulrich

KM-gerechtes-Remis-im-Derby-gegen-St.Ulrich

Die Hausherren, die im Herbst ganz überlegen aufspielten u. die Tabelle auch dementsprchend anführten, kommen im Frühjahr nicht recht in Schwung. Auch in diesem Derby vor 500 Zuschauern diktierte zu Beginn unsere Mannschaft das Geschehen. Roman Astl traf zwei Mal (20.+24.), zur 2:0 Führung. Die Hausherren stemmten sich aber mit unheimlichen Einsatz gegen die Überlegenheit unseres Teams und erzielten noch vor der Pause den Anschlusstreffer.
Im zweiten Abschnitt drückten dann die St.Ulricher mächtig auf das Tempo und glichen in der 48.Minute mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze zum 2:2 aus. Jetzt gings es - auf beiden Seiten - voll zur Sache, ein tolles Spiel wurde den Zuschauern geboten. Zuerst die 3:2 Führung (81.) für St.Ulrich und dann kurz vor dem Abpfiff noch der Ausgleichstreffer zum 3:3.: Zivan Mitrovic,  bescherte seinem Team, mit einem sensationellen Freistoss - letztendlich - noch einen verdienten Punkt.

"Diese Leistung war nochmal eine Steigerung der letzten Wochen, wir werden Zentimeter für Zentimeter um den Klassenerhalt kämpfen" so ein angriffslustiger Reini Hofer.

St.Ulrich : Kirchdorf  3:3 (1:2)
Tore: R.Astl (20.,24.), Mitrovic (90.)
SR: Et Ylmaz, 500 Zuschauer

 
21.04.2013

KM - bitterer Niederlage gegen den Tabellensechsten FC Buch

KM-bitterer-Niederlage-gegen-den-Tabellensechsten-FC-Buch

Beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Die Gäste präsentierten sich als ein starkes Team und hielten voll dagegen. Chancen auf beiden Seiten - während Halbzeit eins und zwei. Beide Tormänner - Hermel (FC Buch), sowie unser Fercher - hielten was zu halten war. Das 0:1 (44.) volley nach einem Eckball war nicht zu verhindern. In der 78. Minute konnte Mitterer nur mehr mit Foul von hinten im Strafraum gestoppt werden, allerdings blieb der fällige Pfiff aus.

" Die Leistung war in Ordnung, das Ergebnis allerdings tut weh", so Trainer Reini Hofer.

SV Kirchdorf : FC Buch 0:1 (0:1) - 250 Zuschauer

SV Kirchdorf mit:
Fercher - Perterer,Prantl,Schreder,Ebser - P.Astl (10. F.Kirchmair), Mitterer,Mitrovic,R.Astl (53.Huter), Massing-Lukac

 
14.04.2013

KM - Nächster Sieg im Derby gegen St.Johann

KM-Naechster-Sieg-im-Derby-gegen-St.Johann

St.Johann wollte - nach dem überraschenden Sieg in Jenbach - nun den nächsten Erfolg einfahren, allerdings konnten sie nie zu ihrem Spiel finden. Unsere Mannschaft beherrschte zu jeder Zeit das Geschehen und siegte völlig verdient.

Spiel: St.johann : Kirchdorf  1:3 (0:1)
Tore: Kastl (16.), Mitterer (55.), Massing (57.)
SR: Guggenberger, 550 Zuschauer

 
Zum Archiv