Newsticker

      HEIMSPIELE

 

 

Samstag 30.März 2019

 

KM gg. SPG Rinn/Tulfes

Anstoß 16.00 Uhr

 

1 B gg. SPG Rinn/Tufes

Anstoß 13.45 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         
                                                                                                

                                                     

 
 

 

U10 – Saisonabschluss mit McDo-Besuch

Samstag, 27.10.2018

Kirchberg : Kirchdorf/Waidring – 1:9 (1:5)
Trotz des letztendlich klaren Sieges ziehen wir aus dem Kirchberg-Spiel eine gemischte Bilanz. Kirchberg ließ unserer Defensive generell viel Zeit und Raum, das ermöglichte unseren Außenverteidigern einen lehrbuchmäßigen Spielaufbau – so weit so gut – was aber besonders positiv auffiel, waren Anzahl und Qualität der Diagonalpässe im Mittelfeld. Dies eröffnete uns viele Möglichkeiten, lediglich die Anschlussaktionen ließen teilweise an Zielorientierung respektive an Bestimmtheit zu wünschen übrig. Womöglich wirkten sich die tristen äußern Umstände auf die Tagesform aus, im Normalfall hätte ergebnismäßig weit mehr drinnen sein müssen.

Was wir noch sahen, war, wie es ein Fan ausdrückte, das Tor der Saison: Jakob verlängerte einen Eckball mit dem Rücken zum Tor stehend per Kopf ins lange Eck. Und das mit voller Absicht – genial, das hat in dieser Altersklasse sicherlich Seltenheitswert.

Mehr als das Spiel selbst wird unserer Equipe wohl der anschließende McDonalds-Besuch in Erinnerung bleiben. Übrigens erst das zweite Mal, für viele Kinder anscheinend aber schon traditionell ("Nach dem letzten Spiel fahren wir immer zum Mackie."). Unser besonderer Dank für das Sponsoring gilt dabei Kampfmannschaftstrainer Klaus Czedziwoda.

Kader
Jonas Küstür; Daniel Auer, Julian Flatscher, Daniel Hechenberger, Sandro Horngacher, Noah Köck (K), Martin Leo, Noel Prantl, Nicole Riml, Fabian Schrott, Jakob Schuster

Torschützen
Nici (2), Daniel A. (2), Jakob (2), Daniel H. (1), Martin (1), Sandro (1)


Kurzresümee zur Herbstsaison
6 Siege / 1 Unentschieden / 2 Niederlagen

Mit 66 erzielten und 16 erhaltenen Toren (inkl. des annullierten Spiels gegen Pillerseetal A) übertrafen wir in beiden Kategorien die Werte des Vorjahres. So wenige Treffer wie wir erhielt in der Meisterschaft kein anderes Team; lediglich unsere Niederlagen gegen St. Johann und Kitzbühel mit den spielentscheidenden 2 Gegentreffern in den letzten 3 Spielminuten werden uns noch etwas länger in Erinnerung bleiben. In dieser Hinsicht hoffen wir doch, dass das Pendel auch mal in unsere Richtung ausschlägt.

Summa summarum können wir auf eine tolle Saison mit einigen an Klasse und Spannung kaum zu überbietenden Spielen zurückblicken.

(pk)

Zurück