Newsticker

      HEIMSPIELE

 

Samstag 23.September 2017

 

KM gg. Langkampfen

Anstoß 18.30 Uhr

 

1 B gg. Langkampfen

Anstoß 16.15 Uhr 

 

U 13 gg. Brixen

Anstoß  14.15 Uhr

 

U 12 gg. SPG Hopfgarten/Itter

Anstoß  12.30 Uhr

 

U 9 gg. Kirchberg

Anstoß 11.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

U11 - 41. TT-Turnier in Innsbruck am 27/28.06.15


Im ersten Spiel musste unser Team gegen Absam ran. Nach einem schwierigen Start trennten wir uns mit einem gerechten 0 : 0. Nach einem Spiel Pause sahen wir unsere Freunde aus Kirchberg. Nach diesen 15 Minuten konnten wir mit einem knappen 1 : 0 als Sieger vom Platz gehen.
Das nächste Spiel gegen Zirl sollte schon ein Spiel um den Gruppensieg sein. Nach einem spannenden Match mussten wir uns leider knapp mit 0 : 1 geschlagen geben. Um noch Chancen auf den 2. Platz zu haben, mussten wir die nächste Partie gegen Völs gewinnen. Manuela und die Jungs waren voll motiviert, trotzdem gerieten wir mit 0 : 1 in Rückstand. Doch der Wille zum Sieg war stärker und so konnten wir durch 2 Tore von Jonas noch mit 2 : 1 gewinnen.

Jetzt mussten wir noch um den 2. Tabellenplatz zittern. Doch Zirl gab uns beim Spiel gegen Absam Schützenhilfe und wir konnten uns somit für das Finale am Sonntag im Tivoli qualifizieren. Die Freude und Erleichterung war den Trainern und der Mannschaft ins Gesicht geschrieben.

Nach getaner Arbeit bekamen wir Schnitzel mit Pommes, bevor es ab unter die Dusche ging. Die meisten zogen natürlich das neue TT T-Shirt an und wir machten uns glücklich und zufrieden wieder auf die Heimreise.

.....BILDERGALERIE.....

Tag 2:

Am zweiten Tag mussten wir etwas früher los als am Vortag - aber alle kamen ausgeschlafen und topfit um 8:15 Uhr in Innsbruck am Tivoli an. Nachdem wir die Kabine bezogen hatten, ging es natürlich gleich auf den heiligen Rasen vom Tivoli. Alle 16 Mannschaften suchten sich ein Plätzchen, um sich auf den Tag bestmöglich vorzubereiten. Wir kamen in den Topf zwei bzw. Gruppe 2 und mussten gegen die Teams aus Kirchbichl, Vorjahres-Finalgegner Reichenau und Fügen/Uderns antreten. Letzterer war unser erster Gegner am heutigen Tag.

Wir fanden an diesem Tag deutlich besser ins Turnier und gewannen unsere Auftaktpartie gegen Fügen/Uderns mit 2 : 0.
Die zweite Partie gegen Reichenau verlief sehr ausgeglichen, konnten aber durch ein Tor von Benni mit der Schlusssirene mit 1 : 0 gewonnen werden. Uns fehlte nur noch ein gutes Spiel, um den möglichen ersten Tabellenplatz zu erreichen. Unser letztes Vorrunden Spiel bestritten wir gegen Kirchbichl, die wir knapp mit 1 : 0 besiegen konnten. Also stand fest, wir sind erneut unter den besten 4 Mannschaften Tirols.

Unser Halbfinalgegner kam aus Osttirol, der FC Tristach. Bei deren letzten Spiel um den Gruppensieg gegen Kufstein konnten wir schon sehen, dass wir einen sehr guten Halbfinalgegner zugelost bekamen.

 

Besichtung der Kabine des FC Wacker Innsbruck mit dem St.Johanner FCW-Profi Alexander Hauser:

Durch Zufall trafen wir Alex, der spontan anbot, den Jungs die Kabine des FCW zu zeigen. Natürlich ließen sich das die Kids nicht entgehen und so gewannen wir einen Einblick hinter die Kulissen des FCW. Alex zeigte uns den Fitnessraum, Physio, Kabine und Schuhraum und erklärte den Jungs und Manuela alles ganz genau. Abschließend machten wir noch ein Erinnerungsfoto und Alex wünschte uns ein gutes Spiel im Halbfinale. Kann es eine bessere Motivation überhaupt geben? Danke Alex.

Anschließend bereiteten wir uns auch schon auf das Spiel gegen die Tristacher vor. Voll motiviert ging unser Team ins Spiel und wir hatten zu Beginn einen guten Freistoß und einen Lattenkracher von Jonas. Praktisch im Gegenzug bekamen wir durch einen Eckball das 0 : 1. Diesen Treffer sollten wir dem ganzen Spiel hinterherlaufen und schließlich bekamen wir mit der Schlußsirene auch noch das 0 : 2. Trotzdem konnte unser Team auf das bisher gezeigte sehr stolz sein.

Im kleinen Finale trafen wir unseren Vorrundengegner vom Vortag, den FC Zirl. Wir wussten was auf uns zu kam. Alle waren nochmals voll konzentriert und wir hatten auch zu Beginn mehr vom Spiel. Durch einen Freistoß konnten wir 1 : 0 in Führung gehen. Je länger das Spiel aber dauerte, umso gefährlicher kamen die Zirler vor unser Tor. Einer dieser guten Angriffe brachte dann auch den ASusgleich zum 1:1. Weitere Tore gabe es keine mehr, also musste der 3. Platz durch ein 8-Meterschießen entschieden werde. 
Hatten wir letztes Jahr noch das Glück auf unserer Seite, mussten wir uns dieses Jahr beugen und verloren das Shoot-out mit 1 : 2. Die Entäuschung war anfänglich natürlich riesengroß. Aber nach einer Weile überwiegte die Freude über den 4. Platz beim 41. TT-Miniknaben Turnier in Innsbruck.

Danach sahen wir ein spannendes Finale zwischen dem FC Wacker Innsbruck und den Ostirolern aus Tristach. Die Tristacher konnten sehr lange mithalten, aber in der zweiten Hälfte entschied ein Doppelschlag der Innsbrucker das Finale. Gratuliere dem FC Wacker Innsbruck aber auch den 2. Platzierten Tristachern, die ein sehr gutes Turnier spielten.

Anschließend fand die Preisverteilung statt, wo alle 16 teilnehmenden Finalmannschaften tolle Preise bekamen. Wir durften uns über eine Raftingtour und einen Tageseintritt in der Area 47 im Ötztal freuen.

 

Wir Trainer, wollen uns abschließend bei allen mitgereisten Fans und bei Manuela und den Jungs bedanken. Es waren zwei aufregende Tage mit Höhen und Tiefen. Sehr lobenswert war die Disziplin während den 2 Tagen, sowie der Wille zu gewinnen und das beste zu geben. Ihr könnt Stolz auf eure gezeigte Leistung sein und wir hoffen ihr habt diese zwei Tage lange in guter Erinnerung.

Mannschaftsaufstellung:

Schreder Marcel, Aigner Niklas, Schmidt Jonas, Couts Leon, Diechtler Chrisi, Flatscher David, Mader Marcel, Paireder Manuela, Seeber Benedikt, Aufschnaiter Tobias, Riml Christoph, Nico Rainer

Tore:

4 x Jonas, 3 x Benedikt, 1 x Manuela

Alle Spiele auf eine Blick - Vorrunde USI Gelände:

SPG gg. Absam - 0 : 0
Kirchberg gg. SPG - 0 : 1
Zirl gg. SPG - 1 : 0
SPG gg. Völs - 2 : 1

Tivoli:

SPG gg. Fügen/Uderns - 2 : 0
SPG gg. Reichenau - 1 : 0
SPG gg. Kirchbichl - 1 : 0

Halbfinale: SPG gg. Tristach - 0 : 2
Spiel um Platz 3: SPG gg. Zirl - 1 : 1, N8M - 2 : 3

 

 

Zurück