Newsticker

      HEIMSPIELE

 

Samstag 23.September 2017

 

KM gg. Langkampfen

Anstoß 18.30 Uhr

 

1 B gg. Langkampfen

Anstoß 16.15 Uhr 

 

U 13 gg. Brixen

Anstoß  14.15 Uhr

 

U 12 gg. SPG Hopfgarten/Itter

Anstoß  12.30 Uhr

 

U 9 gg. Kirchberg

Anstoß 11.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

U11 - Bulthaup Cup in Kirchheim/München

Da der SG Augsburg auch im Stau stand und schlussendlich gar nicht anreiste, hatten wir eine kürzere Pause aber auch ein Spiel weniger. Um 11:30 traten wir zu unserem zweiten Gruppenspiel gegen den Veranstalter Kirchheimer SC 1 an. Unser zweites Spiel war eine flotte Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Durch einen Fehler in der Hintermannschaft kassierten wir den ersten Gegentreffer. Kurz danach attackierte David den Torhüter sehr gut und so konnten wir durch einen Fehler der Gegner ausgleichen. Wieder nur 2 Minuten später eine Granate von der halbrechten Seite ins lange Eck. Unhaltbar für Marcel. 3 gute Chancen von uns konnten nicht genutzt werden und so kam es wie immer. Erneut durch eine Unsicherheit in der Hintermannschaft, bekamen wir das dritte Gegentor. In den letzten 2 Minuten drückten wir auf ein weiteres Tor, was uns aber nicht mehr gelang. So mussten wir auf die Heimmannschaft hoffen, damit wir in das obere Player Off einziehen können.

 

Während den Pausen gab es einen "Gummi-Spieß", der dazu führte, dass ein Spieler einen Zahn verlor. Unser letztes Spiel an diesem Tag war das Viertelfinale gegen die Bajuwaren München. Die Jungs und Manuela waren voll motiviert und begannen dementsprechend sehr gut. Wir hatten mehr vom Spiel und konnten durch David mit 1:0 in Führung gehen. Die Münchner wurden danach stärker und wir mussten uns mehr und mehr um die Verteidigung kümmern. 4 Minuten vor Ende dann der Ausgleich mit einem knallharten Schuss von der Mittellinie. Es wurde noch spannender und wir hatten die ein oder andere gute Konterchance. Leider konnten wir diese nicht nutzen. Im Gegenzug dann wieder einmal eine Unachtsamkeit in der Abwehr und wir kassierten kurz vor Ende den 2 Treffer im Spiel.

Das Team verlies entäuscht das Parkett. Für uns war es auch das Ende vom Turnier, da es keine Platzierungsspiele mehr gab. Also ging es ab unter die Dusche und wir traten frühzeitig die Heimreise an. Normalerweise bleiben wir immer bis zum Ende eines Turnieres und warten die Preisverteilung ab, da aber mehrere Teams heimreisten, taten wir dies auch und verabschiedeten uns vom Veranstalter und erhielten unsere Medaillen. Da wir uns die Platzierung zwischen 5 - 8 aussuchen konnten, sind wir natürlich 5. von 16 Mannschaften geworden. :-)

 

Fazit: "Eine Anreise mit drei Stunden zum Turnier, eine Gesamtspielzeit von 30 Minuten für die Jungs & Manuela, eine Heimreise mit 2 Stunden war nicht wirklich erfreulich. Das Turnier an sich war super organisiert, aber mit 16 teilnehmenden Mannschaften für die Halle viel zu groß. Da dieses Turnier normalerweise im Freien stattfindet, nehmen wir ihre Entschuldigungen an :-). Auf alle Fälle war es für das Team ein gelungener Ausflug. Danke an Sandra für das Bus organisieren, den Fans Hannes & Hannelore und unserem "Busdriver" Johnny."

Team:
Schreder Marcel, Farbmacher Marco, Steiner Moritz, Schmidt Jonas, Mader Marcel, Flatscher David, Paireder Manuela, Diechtler Christian, Prvulovic Marcel.

Tore:
Jonas, 2 x David

 

 

Zurück