Newsticker

      HEIMSPIELE

 

Freitag 28.September 2018

 

KM gg. Kirchberg

Anstoß 19.30 Uhr

 

Samstag 29.September 2018

 

1 B gg. Bruckhäusl

Anstoß 17.00 Uhr

 

U 10 gg. Brixen

Anstoß 15.15 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                     

 
 

 

U9 – 3. Platz in Niederndorf

Los ging es jedoch mit einem satten 0:4, der bis dato höchsten Niederlage unser U9-Historie. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, dass wir 1., dem späteren Sieger Kufstein B gegenüber standen und 2., dass das Ende der Fahnenstange im negativen Sinn noch nicht erreicht war.

Beinahe genauso unerwartet wie die anfängliche Klatsche kam unser 4:0 gegen Oberlangkampfen. Wir waren wieder im Spiel um das Halbfinale. Ein Unentschieden gegen Kirchbichl würde uns schon den 2. Gruppenplatz sichern. Aber grau ist alle Theorie, denn nach einem äußerst unglücklichen Gegentor und zahlreichen vergebenen Chancen gerieten wir gehörig ins Schwimmen – wir gingen aber nicht unter. Etwa drei Minuten vor dem Ende schoss uns Marco zurück in die Zukunft, ins Halbfinale.

Die Erwartungshaltung gegen Kufstein A war gedämpft, eine Niederlage das wahrscheinlichste Szenario. Dennoch, nach der ersten Watsche wollten wir keinesfalls die zweite Backe hinhalten. Das war den Festungsstädtern aber herzlich egal. Wollen und Können sind dann doch zwei Paar Schuhe. So wurde unsere bisherige Höchstniederlage binnen zwei Stunden getoppt – Endstand 0:5.
Egal, im kleinen Finale waren wir so oder so. Nun hieß es, diese Schlappe auszublenden und die Burschen wieder aufzurichten. Und eine bessere Motivation als einen Stockerlplatz gab es wohl nicht ...

Im kleinen Finale trafen wir auf Gastgeber Niederndorf. Deren starke Vorrundenergebnisse (u. a. ein 0:0 gegen Kufstein A) ließ beim Trainer eine bestenfalls vorsichtig optimistische Vorfreude zu. Gottlob ließen sich die Jungs davon und der dahinterliegenden Zahlenarithmetik nicht beirren.
Zum Match: Diesmal fanden wir von Anfang an gut ins Spiel, eine schnelle Führung glichen die Niederndorfer zwar aus, wir blieben aber unbeirrt am Gaspedal und erspielten uns einen 2-Tore-Vorsprung. Den folgenden Gegentreffer konterten wir mit dem 4:2. Jetzt hieß die Devise, konzentriert in der Defensive. Das gelang allerdings nicht ganz; die Gastgeber holten wiederum einen Treffer auf, nurmehr 4:3.
Ein scharfer, halbhoch vors Tor getretener Eckball ließ uns schließlich jubeln, Niederndorf verzagen: 5:3 durch ein Eigentor. Etwas nervös, immerhin ging es um Bronze, letztendlich aber souverän spielten wir das Ding nach Hause.

Beinahe schon kurios, dass wir einerseits die zwei höchsten Niederlagen im ganzen Turnier ausfassten, anderseits im Endeffekt die 3. Kraft waren. Gratulation an unsere Jungs!

Gruppenphase
Kufstein B : Kirchdorf – 4:0

Kirchdorf : Oberlangkampfen – 4:0

Kirchdorf : Kirchbichl – 1:1

Halbfinale
Kufstein A : Kirchdorf – 5:0

Spiel um Platz 3
Kirchdorf : Niederndorf – 5:3

Kader
Martin Leo; Daniel Hechenberger, Sandro Horngacher, Noah Köck, Marco Kofler, Noel Prantl, Jakob Schuster

Torschützen
Marco (5), Jakob (2), Noel (2)

Alle Ergebnisse

(pk)

Zurück