Newsticker

      HEIMSPIELE

 

Samstag 23.September 2017

 

KM gg. Langkampfen

Anstoß 18.30 Uhr

 

1 B gg. Langkampfen

Anstoß 16.15 Uhr 

 

U 13 gg. Brixen

Anstoß  14.15 Uhr

 

U 12 gg. SPG Hopfgarten/Itter

Anstoß  12.30 Uhr

 

U 9 gg. Kirchberg

Anstoß 11.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

U9 – Meisterschaftsauftakt gegen Kössen und Waidring

Sicher trug das Fehlen unseres Abwehrbollwerks Kilian seinen Teil zur Niederlage bei, allein daran lag es nicht. Neben der Defensive waren wir auch vorne arg indisponiert.
Individuell stark und mit schönem Kombinationsspiel zeigte die Kössener Mannschaft, was eine reife(re) U9 ausmacht. Wenn schon kein rabenschwarzer Tag, zumindest ein rabenschwarzes Spiel für uns.

16.04.2016
Kirchdorf : Kössen – 0:8

Kader
Nicole Riml; Raphael Schellhorn, Peter Sandor, Julian Schrott, Elias Prantl, Raphael Köck, Samuel Stankovic, Nina Mayr

 

Mit der Kössen-Schlappe im Hinterkopf reisten wir zum Auswärtsspiel gegen Waidring an. Ein gleichermaßen brisantes wie freundschaftliches Duell (konnten wir doch vor drei Wochen mit einer gemeinsamen U9-Spielgemeinschaft beim Kirchberger Frühjahrscup den starken 6. Platz belegen).

Erwartungsgemäß hob Waidring mit viel Ballbesitz an, der Führungstreffer schien bloß eine Frage der Zeit – doch entgegen dem Spielverlauf (und von der Entstehung her etwas glücklich) brachte uns Nina aus einem Konter 1:0 in Front. Der Führungstreffer wirkte befreiend, es entwickelte sich ein zunehmend ausgeglichenes Match; am Spielstand änderte sich bis zur Pause jedoch nichts mehr.

In der zweiten Hälfte nahm die Chancenhäufigkeit hüben wie drüben zu. Der Ausgang des Spiels war immer noch offen als der auffälligste Spieler am Platz – Samuel – allein vorm starken Waidringer Goalie auftauchte und staubtrocken zum 0:2 einschob.
Es ging munter weiter, durch einen schönen Freistoß der Nr. 7 rückte Waidring auf 1:2 heran und blieb weiter in der Partie. Das aus Kirchdorfer Sicht enorm wichtige 1:3 gelang mit Pascal einem U8-Spieler. Aber noch war die Sache nicht gegessen, knapp vor dem Ende war wieder die Heimmannschaft am Drücker und verkürzte auf 2:3. Die Schlussminuten gestalteten sich turbulent, letztlich brachten wir den Vorsprung aber über die Runden und verließen das Waldstadion als strahlende Sieger.

22.04.2016
Waidring : Kirchdorf – 2:3

Kader
Nicole Riml; Kilian Steiner, Peter Sandor, Julian Schrott, Elias Prantl, Raphael Köck, Pascal Mader, Samuel Stankovic, Nina Mayr

Tore
Nina, Samuel, Pascal

Zurück