Newsticker

      HEIMSPIELE

 

Samstag 21.Oktober 2017

 

KM gg. Westendorf

Anstoß 18.00 Uhr

 

1 B gg. Stans

Anstoß 15.45 Uhr 

 

U 13 gg. Westendorf

Anstoß  13.45 Uhr

 


U 10 gg.Westendorf

Anstoß  12.00 Uhr

 

U 9 gg. Westendorf

Anstoß  10.30 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

U11 - 3. Platz beim UPC-Cup in Innsbruck

Die nächsten beiden Spiele zählten zu den beiden schlechtesten am heutigen Tag. Aber bei so einem langen Turniertag - Abfahrt in Kirchdorf um 8:30, Rückfahrt in Innsbruck um 20:00 Uhr - muss das auch erlaubt sein. Gegen Längenfeld gewannen wir mit 3:1, gegen die Auswahl Ridnauntal mussten wir nach einem 1:0 Vorsprung und einer Vielzahl vergebener Großchancen kurz vor Schluss aus einem unnützen Fehler in der Abwehr noch den 1:2 Gegentreffer hinnehmen.

Somit ging es im letzten Gruppenspiel gegen die Reichenau im direkten Duell um den Einzug in das Semifinale. Dieses Spiel gegen den starken Gegner aus Innsbruck beherrschten die Jungs dann anfangs ganz klar, wir gingen rasch mit 3:0 in Führung, hatten weitere Topchancen, ließen dann aber die Zügel etwas schleifen und mussten noch die Gegentreffer zum 3:1 bzw. wenige Sekunden vor dem Ende noch das 3:2 hinnehmen.
Mit diesem Sieg standen wir im Semifinale und mussten etwas überraschend gegen den SK Rum ran, die im letzten Gruppenspiel die RW Rankweil - letztjähriger Sieger des U10 Turniers - besiegten und damit auf den dritten Platz in der Gruppe verdrängten.

Das Semifinale gegen Rum verlief dann recht ausgeglichen und sollte durch zwei indirekte Freistöße von hinter der Mittellinie entschieden werden, die jeweils mittig und knapp über Dominik im Tor einschlugen. Ein knappe und schmerzhafte 1:2 Niederlage, die uns um die Teilnahme am Finale beraubte.
Die Jungs waren auch sehr niedergeschlagen, kaum einer wollte noch an das kleine Finale denken. Nach 30 Minuten war aber der meiste Ärger verraucht und die Burschen konnten sich wieder auf die wichtigste Nebensächlichkeit Fußball konzentrieren. Das kleine Finale bescherte uns den bereits bekannten Vorrundengegner Obermais, die deren Semifinale ebenfalls etwas unglücklich mit 1:0 gegen Allgund aus Südtirol verloren hatten.

Die verdunkelte Halle und der einzelne Aufruf der Spieler sorgte für Gänsehautfeeling. Das Spiel war dann auch nichts für schwache Nerven. Nach einer 1:0 Führung mussten wir kurze Zeit später den Ausgleich hinnehmen. Nach einem Alleingang von Michi und einem sehenswerten Tor waren wir bis 30 Sekunden vor Schluss und Ballbesitz für uns (indirekter Freistoss) mit 2:1 vorne. Dann überschlugen sich leider die Ereignisse etwas. Der indirekte Freistoß wurde nach einem zu schnellen Abspiel direkt von einem Südtiroler aufgenommen, der deren Topstürmer in Szene setzen konnte und alleine auf das Tor marschierte. Michi nahm seine allerletzten Kraftreserven zusammen und erwischte den gegnerischen Stürmer noch kurz vom Strafraum; allerdings nur noch durch eine klare Notbremse. Riesenaufregung in der Halle, auch weil wir zu diesem Zeitpunkt mit einem Feldspieler mehr am Platz vertreten waren. Aus dem Freistoß wurde nichts mehr und wir gingen als knapper aber nicht unverdienter Sieger vom Platz und erreichten somit den hervorragenden 3.Platz.

Das Finale zwischen Allgund und Rum wurde dann auch durch den spannenden und vieldiskutierten Spielverlauf des kleinen Finales etwas in den Schatten gestellt. Der SK Rum konnte sich schlussendlich mit einem 2:1 Sieg den Titel beim heurigen UPC-Cup sichern. Gratulation!

"Ein sehr starkes Turnier unserer Jungs in einem guten Teilnehmerfeld. Das Semifinale ging leider etwas unglücklich verloren, dafür hatten wir im Spiel um Platz 3 das Glück wieder etwas auf unserer Seite. Bei solchen langen Turnieren mit recht ausgeglichenem Teilnehmerfeldern geht es einfach immer wieder um einzelne Aktionen, die ein Spiel bereits entscheiden können. Bei den nächsten Turnieren werden wir allerdings wieder auf unser bekanntes und bewährtes Konzept, wieder weg vom ergebnisorientierten Spiel, gehen. Beim U11 Turnier FC Brückhäusl kommenden Montag können wir das bereits wieder in die Tat umsetzen, beim sehr stark besetzten U12 Turnier in Schwaz am 05.01. sind die Ergebnisse ohnedies nebensächlich. Danke auch an die Verantwortlichen der Union Innsbruck für ein perfekt organisiertes Turnier. Ein besonderer Dank auch an die mitgereisten Eltern, ohne deren Unterstützung und Zutun die Teilnahme an so einem Turnier nicht möglich wäre", so ein rundum zufriedener Trainer.

SV Kirchdorf mit:
Trixl Dominik, Bachler Moritz, Stankovic Michi, Seeber Benedikt, Bauer Thomas, Rapira Marcel, Schmidt Jonas, Seeber Maximilian

Tore für SVK:
Michi (10), Maximilian (2), Marcel, Thomas und Benedikt jeweils (1)

Zurück