Newsticker

      HEIMSPIELE

 

Samstag 7.Oktober 2017

 

KM gg. Finkenberg/Tux

Anstoß 18.00 Uhr

 

1 B gg. Erl

Anstoß 15.45 Uhr 

 

U 10 gg. Oberndorf

Anstoß  14.00 Uhr

 

U 9 gg. SPG St.Ulrich/Hochfilzen

Anstoß  12.30 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

U11 - Herviscup beim FC Kufstein

Das dritte Spiel gegen die bis dato punktelose Mannschaft aus Zuchering um die Qualifikation für die weiteren Kreuzspiele sollte dann eine besondere Erfahrungen für unsere Jungs werden. Unsere Burschen marschierten praktisch über die gesamten 15 Minuten auf das gegnerische Tor zu, aber der Ball wollte einfach nicht in das Eckige.
Als die Zucheringer dann aus einem Verlegenheitsangriff und nach einem Fehler in unserer Abwehr auch noch das 0:1 schossen, brannte es natürlich lichterloh. In den verbleibenden Minuten konnten wir aus den Chancen weiterhin kein Kapital schlagen und verloren das entscheidende Spiel. Zuchering, die in weiterer Folge den letzten Platz belegten, sorgte dafür, dass wir wegen der weniger geschossenen Tore als der SVI nur den 3.Gruppenplatz belegten und somit in weiterer Folge um die Plätze 9-12 zu kämpfen hatten.
Sowohl die Jungs, als auch die Trainer und Fans waren zutiefst niedergeschlagen. Schade um die vergebene Chance!

  

  

 

Nichtsdestotrotz hieß es sich für die weiteren Spiele wieder zu motivieren. Die Platzierungs- und Endspiele wurden jetzt im Stadion ausgetragen.
Das Kreuzspiel hatten wir gegen den SV Bad Endorf zu spielen. In einem von unserer Seite sehr gut geführten Spiel konnten wir als 1:0 Sieger vom Platz gehen. Thomas konnte nach gutem Zuspiel von Benedikt das entscheidende Tor erzielen.

Das finale Spiel um Platz 9 gegen den SC Baldham-Vaterstetten endete dann nach den regulären 15 Minuten mit einem 0:0. Die Jungs zeigten abschließend eine kämpferisch und spielerische sehr starke Leistung und hatten aus dem Spiel heraus entsprechende Vorteile. Zu einem Torerfolg sollte es leider nicht reichen.
Beim Achtmeter-Schießen gingen die Freunde des SC Baldham-Vaterstetten als glücklicher Sieger vom Platz. Somit belegten die Jungs den 10-Platz.

"Jungs, das war heute eine sehr lehrreiche Erfahrung. Nach der großen Enttäuschung in der Vorrunde habt ihr euch in den Platzierungsspielen nochmals sehr gut präsentiert und entsprechend zurückgekämpft. Darauf kann man aufbauen", so zwei zufriedene Trainer.

Kader SPG U11:
Trixl Dominik, Mayr Felix, Prvulovic Marcel, Hager Samuel, Schmidt Jonas, Seeber Benedikt, Mader Lukas, Stankovic Michi, Waltl Tobias, Bauer Thomas, Seeber Maximilian

Torschützen SPG U11:
Thomas (2), Michi und Max jeweils (1)

Zurück