Newsticker

      HEIMSPIELE

 

Samstag 21.Oktober 2017

 

KM gg. Westendorf

Anstoß 18.00 Uhr

 

1 B gg. Stans

Anstoß 15.45 Uhr 

 

U 13 gg. Westendorf

Anstoß  13.45 Uhr

 


U 10 gg.Westendorf

Anstoß  12.00 Uhr

 

U 9 gg. Westendorf

Anstoß  10.30 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

U12 A - 3:2 Auswärtsniederlage beim SV Thiersee

In der zweiten Halbzeit stimmte anfangs die Abstimmung zwischen dem neuen Torwart und der ebenfalls neuen Verteidigung nicht ganz. So gerieten wir durch zwei Fehler relativ rasch mit 1:3 in Rückstand.

Leider zeigte sich auch bei diesem Spiel, dass wir in diesem Frühjahr einfach zu viele Torchancen für einen vollen Torerfolg benötigten. So reichte es nur noch zum Anschlusstreffer und einem Lattenkracher kurz vor dem Ende.

Die Jungs waren natürlich nach dem Spiel ziemlich aufgebracht, haderten mit dem Schiedsrichter, der kampfbetonten Spielweise des Gegners etc.
Jungs, die Fehler sind allerdings immer bei uns selber zu suchen. In diesem Fall nehme ich als Trainer zumindest 50% auf mich - für das Durcheinander in der Aufstellung, die sehr offensive Spielweise etc.

Kader SPG Koasa A: 
Mader Lukas, Bauer Thomas, Bachler Moritz, Seeber Benedikt, Kapeller Julia, Url Florian, Stankovic Michi, Prvulovic Marcel, Ventola Marvin, Seeber Maximilian, Waltl Tobias

Tore:
Julia und Marvin (jeweils 1)

Es ist zwar schade, dass das letzte Spiel mit euch verloren wurde - wir beiden Trainer beenden bekanntlich unsere doch erfolgreiche Tätigkeit beim SVK - aber wir sind auch in diesem Spiel unserer Devise treu geblieben:
+ jedes Spiel ist eine zusätzliche Trainingseinheit
+ Ergebnisse sind zweitrangig
+ unsere Kinder werden überall eingesetzt und jeder spielt
+ wir spielen grundsätzlich von "hinten heraus"
+ etc.

Jungs und Julia, es war eine sehr schöne und erfolgreiche, eine unvergessliche Zeit mit euch. Wir wünschen euch auf eurem weiteren schulischen und sportlichen Weg viel Erfolg. Was den Fußball betrifft werden wir hinsichtlich eurer weiteren Entwicklung sicher immer mit einem Auge hinsehen!

Die beiden Trainer Roland und Wolfgang 

Zurück